Klein Zaches

Veröffentlicht: November 16, 2014 von eckenkneipier in Kiez, Kritik und Rezensionen, Wedding
Schlagwörter:, ,

Krissi_WeddingBetritt man das „Klein Zaches“, so fühlt man sich wie von Zauberhand in eine andere Welt katapultiert oder besser zumindest in einen anderen Kiez: Charlottenburg.

Wie im gleichnamigen Kunstmärchen von E.T.A. Hoffman, wurde hier, mitten in Wedding eine kleine charlottenburgersche Märchen- und Trauminsel geschaffen: Holzpaneelen, gemütlich gedämpftes Licht und mit Podesten erhöhte Sitzgruppen erzeugen eine ganz eigene und sonst eher in den etwas gediegeneren Eckkneipen Charlottenburgs zu findende Atmosphäre.

Ein paar spärliche Bücher und alte VHS-Filme stehen zum Verleih bereit, eine aufmerksame Wirtin zapft schnell und nicht zu zügig das Bier und trotzdem ist es weiterhin eine Kneipe in ihrer ursprünglichen Bedeutung geblieben, als ein Raum für Diskussionen, aber auch als ein Ort des Rückzugs und der Alltagsflucht.

Einzig das Fehlen von Schultheiss, Engelhardt oder eines anderen berlinerschen Bieres gibt Anlass zur Kritik – ansonsten eine Bilderbuchkneipe und es bleibt zu hoffen, dass diesem Zaches nie das Haar entrissen wird und man am Ende die nackte und bittere Wahrheit erkennen muss. Doch so lange lassen wir uns gerne von diesem Weddinger Charlottenburger-Schein blenden.

Advertisements
Kommentare
  1. Hi Ihrs,
    dank Eurer Seite steht meine Planung für die nächsten Kneipenbesuche in Berlin.
    Gruß aus den Düsseldorfer Eckkneipen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s