Zum goldenen Fass

Veröffentlicht: November 28, 2015 von eckenkneipier in Charlottenburg, Kiez
Schlagwörter:, ,

Zum-goldenen-Fass_Charlottenburg

Der geneigte Leser (und wahrscheinlich noch mehr der etwas weniger geneigte), mag sich wohl ab und an die Frage stellen, was es ist, dass uns immer wieder, ob Wind und Regen, Schneetreiben oder aber strahlender Sonnenschein, in diese nach abgestanden Rauch riechenden, dunklen und manchmal zugegebener Maßen auch schäbigen Biertempel zieht.

Ist es das billige Bier? Die nostalgische Suche nach einem letzten Rest Geborgenheit in einer anonymisierten Großstadt? Flucht aus dem Alltag? Oder doch nur ein animalische Revierabstecken? Wahrscheinlich wie so oft von allem ein bisschen. Doch wer einmal das „Goldene Fass“ betreten hat, dem stellt sich die Frage nicht mehr. Die Kneipe ist Antwort genug.

Schräg gegenüber vom Charlottenburger Schloss, direkt an der S-Bahn-Station Westend gelegen, findet man in dieser Altberliner Kneipe all das was eine gute Eckkneipe ausmacht: klassisch holzvertäfelte Einrichtung, eine freundliche, immer zu einem kleinen Gespräch aufgelegte Bedienung mit zugehörigem Stammpublikum – und trotz der Lage immer noch günstigem Bier (1,90,- 0,3 Schultheiss). Wer sich vorab ein eigenes Bild machen möchte, dem sei dieses Video ans Herz gelegt:

Advertisements
Kommentare
  1. Hach, das ist ja wirklich mal ein ganz anderes Blog hier! Toll!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s